Loading...

Aktuelles

Alle
1. Klasse
2. Klasse
3. Klasse
4. Klasse
Ganztag



01.12.2017

Christkindlmarkt

Christkindlmarkt

Unser Elternbeirat beteiligt sich am Samstag, 2. 12., mit einem Stand am Christkindlmarkt!

Fleißige Hände haben in den vergangenen Wochen viel gebastelt und gebacken - Sie können gespannt sein auf einen gut gefüllten Stand: Weihnachtskarten, Plätzchen, "String-Art"-Christbäume, Lichtschalen, Fädelsterne, Schneemänner, Geschenkverpackungen .... erwarten Sie! Der Erlös kommt den Kindern zu Gute!

Wir freuen uns auf Sie!


24.11.2017

Elternabend "Clever ins Netz" (Montag, 27.11.2017, 18.30 Uhr)

Das Internet ist aus dem Alltag unserer Kinder und Jugendlichen nicht mehr wegzudenken. Vielfältige Angebote, insbesondere Soziale Netzwerke wie Facebook, Instagramm, Snapchat, aber auch WhatsApp, gehören zum Alltag unserer Schülerinnen und Schüler dazu. Diese Form der Kommunikation bringt viele Vorteile mit sich, beinhaltet aber auch einige Risiken.

Welche Gefahren lauern? Wie schützen wir unsere Kinder? Welche Vorteile hat das Netz?

Frau Birgit Zwicknagel, freie Dozentin für den sicheren Umgang mit den Neuen Medien und Vositzende des Vereins "Computermäuse Stamsried" informiert in einem Elternabend über Wichtiges und Wissenswertes zum cleveren Verhalten im Netz. Der Elternabend ist auf die Grundschule ausgerichtet. Eingeladen sind auch die Eltern der Vorschulkinder sowie interessierte Eltern.

 


09.11.2017
4. Klasse

Besuch beim Bürgermeister

Besuch beim Bürgermeister

In der zweiten Novemberwoche machten die beiden 4. Klassen einen Unterrichtsgang in das Rathaus. Von Bürgermeister Herrn Heinz Weigl wurden die Kinder freundlich in Empfang genommen. Er ging mit ihnen durch alle Räume und Ämter des Rathauses. Dort lernten die Kinder die Mitarbeiter in der Gemeindeverwaltung und deren Aufgabenbereiche kennen. Im Sitzungssaal des Rathauses nahm sich Herr Weigl viel Zeit, die Fragen der Kinder zu beantworten. Bevor es mit vielen interessanten Informationen wieder zurück in die Schule ging, bekam jedes Kind noch eine stärkende Brotzeit vom Stadtoberhaupt.
 


09.11.2017
Ganztag

Wenn Kinder kochen dürfen…

Wenn Kinder kochen dürfen…

… dann schmeckt es ihnen auch. Gesunde und abwechslungsreiche Ernährung stehen auf dem Speiseplan. Die Kinder der Klasse 1/2 bereiten dazu eine leckere Kartoffelsuppe zu.
 


07.11.2017
4. Klasse

Die Möglichkeiten des bayerischen Schulsystems nach der 4.Klasse (14.11., 18.30 Uhr, Mensa)

Im Laufe dieses Schuljahres steht für Sie und Ihr Kind eine wichtige Entscheidung an:
Nach der 4-jährigen Grundschulzeit müssen Sie sich für Ihr Kind für eine der weiterführenden Schulen entscheiden. Hierfür kommen je nach Eignung und Persönlichkeit des Kindes die Mittelschule, die Realschule oder das Gymnasium in Frage. Welche Schule ist jedoch die richtige Schule?
Die Beratungslehrkraft Christa Wilhem informiert Sie am Dienstag, 14.11.2017 umfassend über die Möglichkeiten des bayerischen Schulsystems nach der 4. Klasse. Neben den Übertrittsregelungen werden das Anforderungsprofil, der Aufbau, die Möglichkeiten sowie die Abschlüsse der einzelnen Schularten deutlich dargestellt. Auch Vertreter der einzelnen Schularten stehen zur Verfügung.
Wir laden Sie herzlich ein zu diesem Info-Abend.


06.11.2017
1. Klasse

Klassenelternabend "Freies Schreiben" am 13.11.2017 - Fr. Bauer (Kl. 1/2) und Fr. Reinhardt (Kl. 1b)

Klassenelternabend

Am Montag (13.11.2017, 18 Uhr) findet für die Eltern der Kinder der Klassen 1/2 und 1b ein Klassen-Elternabend zum Thema „Freies Schreiben“ statt. Die Lehrkräfte, Frau Bauer und Frau Reinhardt, informieren u. a. darüber, was „Freies Schreiben“ bedeutet, was die Forschung dazu sagt und wie "Freies Schreiben" im Unterricht umgesetzt wird. Interessierte Eltern, auch aus anderen Klassen, sind herzlich dazu eingeladen!
 


27.10.2017
4. Klasse

Skelette zu Halloween

Skelette zu Halloween

Kurz vor den Allerheiligenferien ging es in den 4. Klassen recht gruselig zu. Mit Wattestäbchen gestalteten die Kinder auf schwarzem Hintergrund tanzende Skelette.


27.10.2017
2. Klasse
3. Klasse

Aus Alt mach Neu: Kresseköpfe

Aus Alt mach Neu: Kresseköpfe

In der Woche der Gesundheit und Nachhaltigkeit vom 16.-20. Oktober 2017 verwerteten einige Schüler alte PET-Flaschen und bastelten daraus neue Kresseköpfe. Die Kinder der Klassen 2a und 3a brachten dazu alte Plastikflaschen mit in die Schule. Die abgeschnittenen Böden wurden bemalt und anschließend mit Wackelaugen sowie dem alten Flaschendeckel als Nase beklebt. Die Schüler waren sehr kreativ und verzierten ihre Kresseköpfe mit weiteren Materialien. Endlich konnten die Köpfe mit Erde befüllt werden und die Kresse wurde gesät und kräftig gegossen. Schon nach ein paar Tagen hatten wir Kresseköpfe „mit Haaren“. Nun können sich die Kinder ihre gesunde Kresse auf einem leckeren Kressebrot schmecken lassen. Guten Appetit!






 

 

 

 

 


27.10.2017
1. Klasse

Upcycling

Upcycling

Die Kinder der Klasse 1b haben am vergangenen Freitag in der Woche der Gesundheit und Nachhaltigkeit gebastelt.
Aus Klopapierrollen wurden passend zur Jahreszeit Fledermäuse gebastelt.
Zudem fertigten die Kinder für den Musikunterricht Kastagnetten aus Bierstöpseln und Pappe an.
Auch Eulen aus Dosen, Bierstöpseln usw. wurden hergestellt.


24.10.2017
Ganztag

Kunst mal anders

Kunst mal anders

Mal anders!

Die Kinder der Klasse 1/2G basteln mit Herbstblättern und Toilettenpapierrollen.




 

 


20.10.2017
4. Klasse

Woche der Gesundheit und Nachhaltigkeit: Gymnastik - Anti-Stress-Sockenmännchen - Gesunde Ernährung - Biobauernhof

Woche der Gesundheit und Nachhaltigkeit: Gymnastik - Anti-Stress-Sockenmännchen - Gesunde Ernährung - Biobauernhof

Täglich starteten pünktlich um 8.00 Uhr die Mädels und Jungs der Klasse 4a mit ihrer Morgengymnastik. Zu zahlreichen Bewegungsliedern wurde getanzt, gesprungen, geklatscht und auch gelacht. Jeden Tag durfte ein anderes Kind ein Lied aussuchen. Da es aber so viele Lieder gibt, wurde spontan beschlossen, die Morgengymnastik jetzt regelmäßig einzubauen.

Am Donnerstag standen in den ersten beiden Schulstunden Upcycling-Workshops auf dem Programm: Aus alten, zu klein gewordenen Socken wurden lustige Anti-Stress-Sockenmännchen gebastelt.

Im HSU-Unterricht beschäftigten sich die Schülerinnen und Schüler mit gesunder Ernährung und erstellten Plakate mit der Ernährungspyramide. Am Freitag durfte das Gelernte selbst ausprobiert werden, denn es wurde gemeinsam gesund gefrühstückt. Jedes Kind erklärte, was es mitgebracht hat und warum diese Brotzeit gesund ist.

Am Montag erfolgte der Höhepunkt und zugleich der Abschluss der Gesundheits- und Nachhaltigkeitswoche: Passend zum Thema besuchte die Klasse den Bio-Bauernhof der Familie Roßmann. Es war sehr informativ und gleichzeitig ein tolles Erlebnis. Alle Tiere durften gestreichelt werden und auch die großen Maschinen hinterließen einen bleibenden Eindruck. Im Bioladen erklärte Herr Roßmann wie wichtig gesunde Ernährung ist und welche Biokennzeichnungen an den Produkten zu finden sind.

 

 

 

 

 
















 


18.10.2017
Ganztag

Gesunde Ernährung - Obstfrühstück

Gesunde Ernährung - Obstfrühstück

Im Rahmen des Heimat- und Sachunterrichts lernten die Schüler und Schülerinnen der Klasse 1/2 verschiedene Obstsorten kennen. Welche Sorten sind heimisch? Welche stammen aus südlichen Ländern?
Die Kinder erfuhren darüber hinaus, dass Obst wichtige Inhaltsstoffe und Vitamine enthalten, die unser Körper benötigt.
Hmmm… welches Obst wird das wohl sein?
Auch die Sinnesschulung stand dabei im Mittelpunkt: Wie sieht das Obst aus? Wie fühlt es sich in meiner Hand an? Wie riecht und schmeckt es?
Mit sichtlicher Freude probierten die Schüler und Schülerinnen verschiedene Obstsorten mit verschlossenen Augen.


18.10.2017
Ganztag

Ein Schulvormittag auf dem Biobauernhof Hammermühle

Ein Schulvormittag auf dem Biobauernhof Hammermühle

Am Mittwoch, den 18.10.2017, fuhren die Schülerinnen und Schüler der Ganztagsklasse 1/2G mit ihrer Lehrkraft Stefanie Bauer auf den Biobauernhof Hammermühle nach Tiefenbach.

Gleich zu Beginn begrüßte uns die Hündin Lola. Bestens ausgerüstet und mit vollen Eimern durften die Kinder zusammen mit Herrn Vogl Apfelsaft pressen. Neugierig und voller Tatendrang gingen die Schülerinnen und Schüler an die Arbeit: Sie wuschen Äpfel, füllten diese in den Häcksler und füllten anschließend die zerhackten Apfelstücke in die vorgesehenen Netze. Zum Schluss wurden die zerkleinerten Äpfel ausgepresst. Der entstandene Apfelsaft wurde sogleich probiert und mit Erstaunen festgestellt: "Frau Bauer, dieser Saft schmeckt ja ganz anders als der aus dem Supermarkt."

Außerdem durften die Kinder Kräuterbutter zubereiten. Frau Vogl erzählte den Schülerinnen und Schülern Interessantes rund um die Kräuter und verschiedenen essbaren Pflanzen. Ausgerüstet mit Schüsseln sammelten die Kinder eifrig die kennengelernten Pflanzen und verarbeiteten diese zu köstlicher Kräuterbutter. Die Brötchen wurden gegrillt und zusammen mit frisch gepresstem Apfelsaft verzehrt.

Auch die Wollschweine mussten noch gefüttert werden: Mit "blauen Schweden"! Die dicht behaarten Wollschweine sind sehr robust und vertragen aufgrund ihrer dichten Behaarung Kälte sehr gut. "Blaue Schweden" - eine alte Kartoffelsorte, deren Ursprung unsicher ist. Es wird vermutet, dass sie aus Südamerika kommt. In Europa sind die Kartoffeln unter mehreren Namen bekannt. Das Fleisch dieser Sorte ist violett, beim Kochen verändert sich die Farbe etwas in Richtung blau.

Wir alle waren uns einig: Das war ein toller Schulvormittag!



























 

 




 

 


09.10.2017
Ganztag

Wie viele Kastanien ...?

Wie viele Kastanien ...?

Wie viele Kastanien haben wir gesammelt? 100, 1000 oder 10 000?
Die Schätzungen der Kinder sind sehr unterschiedlich. Nun müssen die Kastanien aber irgendwie gezählt werden! Dabei entwickeln sie erste Zahlvorstellungen. Aber wie könnten wir das machen?
 


12.09.2017

Schulobst für alle

Schulobst für alle

Auch in diesem Schuljahr nimmt die Doktor-Eisenbarth-Grundschule Oberviechtach wieder am "EU-Schulprogramm" teil. Das Programm soll die Wertschätzung von Obst und Gemüse bei den Kindern erhöhen. Gleichzeitig soll dadurch auch die Entwicklung eines gesundheitsförderlichen Ernährungsverhaltens unterstützt werden. Jeden Montag werden die Kinder kostenlos mit regionalem und saisonalem Obst und Gemüse versorgt.